Wochentagsproben

Dieses erfolgreiche Format wurde im letzten Juli 2016 begonnen und wurde mit zwei weiteren Proben im November desselben Jahres weitergeführt.

Dabei werden vorrangig diejenigen Posaunenchöre eingeladen, die sowieso schon im wöchentlichen Rhythmus an dem selben Wochentag proben.

Die Literatur kann entweder selbst ausgesucht oder zur Verfügung gestellt werden.

Sinn und Zweck ist vor allem die weitere Vernetzung der Posaunenchöre untereinander, das Musizieren auch in größeren Ensembles sowie das Kennenlernen neuerer Literatur.

Die Leitung dieser Proben übernimmt jeweils Landesposaunenwart Frank Vogel.

Nach der Probe gibt es die Gelegenheit zum gemeinsamen Austausch.

 

Termine für das Jahr 2019 werden unter Termine in Kürze veröffentlicht!