Gott neu entdecken - mit den Posaunenchören!

Und der Bezirk Frankfurt des Posaunenwerks war natürlich mit dabei:

- beim Pfingstmontag auf dem Römerberg

- beim Jugendposaunentag in Darmstadt

- beim überfüllten Festgottesdienst in der Katharinenkirche am 31. Oktober

- beim Festkonzert "Luthers Lieder - modern?!" in der Heiliggeistkirche am selben Tag

- nicht zu vergessen die vielen Einsätze der Posaunenchöre in den einzelnen Gemeinden ...

 

Gott neu entdecken: Posaunenchöre unterstützen gerne dabei :-)

 


Konzert des Posaunenwerks, Bezirk Frankfurt, am 31.10.2017, zum Reformationsjubiläum

Um 17.00 Uhr, begann in der Heiliggeistkirche am Dominikanerkloster das Konzert "Luthers Lieder: modern?!". Unter der Leitung von Frank Vogel, Landesposaunenwart der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau, traten Posaunenchöre der Bezirke Frankfurt und Starkenburg zusammen mit dem Auswahlensemble der EKHN, Blech pur, auf. Professor Rainer Hofmann steuerte Texte zu dem Festprogramm bei.

Zeitgenössisches, etwa eine Komposition von Anne Weckeßer, Jahrgang 1973, traf auf Werke von Claudio Monteverdi (1567-1643) oder auch Johann Sebastian Bach (1685-1750). Johann Eccard, Heinrich Schütz, Giovanni Gabrieli, alles Komponisten, die im Jahrhundert der Reformation wirkten, waren zu hören. Das Lied  "Ein feste Burg" des Reformators Martin Luther inspirierte Christian Sprenger, Jahrgang 1976, zum Abschlussstück des Abends: einer Choralfantasie.

Aus: Evangelisches Frankfurt